Programm

Das Ausbildungsprogramm der JDAV NRW richtet sich an alle Jugendleiterinnen und Jugendleiter des Deutschen Alpenvereins und diejenigen, die auf dem Weg dahin sind. In unseren Schulungen wollen wir euch das nötige Know How vermitteln, um die Kinder und Jugendlichen aus euren Gruppen, sicher in den alpinen Spielarten zu führen und sie auf Ihrem Weg zu verantwortungsvollen Alpinisten und Erwachsenen kompetent zu begleiten.

Auf den nachfolgenden Seiten findest du alle Kurse der JDAV NRW, die wir euch im aktuellen Schulungsjahr anbieten. Die Schulungen richten sich hauptsächlich an Jugendleiterinnen und Jugendleiter aus NRW, aber auch Jugendleiterinnen und Jugendleiter aus anderen Landesverbänden sind gern gesehen Gäste auf unseren Kursen.

Wenn du Fragen zu unseren Schulungen hast, dann schaue doch mal in den FAQs nach, oder wenn du dort nicht fündig wirst, wende dich an unseren Ausbildungsreferenten.

Alle Ausbildungsveranstaltungen

Grundaubildung
  • 28.07.2018 - 04.08.2018
  • Solsteinhaus
  • 130 Euro
Kursbeschreibung

Der Einstieg in das Dasein eines/einer Jugendleiter*in und das diesmal ganz nah dran, an dem wie du es mit deiner Gruppe machen würdest.

Wir werden uns in einer Selbstversorgerhütte in den Bergen selber verpflegen, gemeinsam unterwegs sein, Dinge erleben und lernen. Von der Essensplanung für die Gruppe bis hin zum Einkauf, Anreise und Kochen, alles werden wir gemeinsam im Vorfeld planen, organisieren und vor Ort bewerkstelligen.

Fortbildung
  • 20.04.2018 - 22.04.2018
  • Ith-Lürdissen (Jugendzeltplatz der JDAV Nord)
  • 90 Euro
Kursbeschreibung

Draußen ist anders! So lautet eine Kampagne des DAV. Mit der Jugendgruppe raus an den Fels zu fahren ist auch anders ;-) Egal ob due Neuling oder alter Hase (m/w) bist. Du kannst mit dabei sein.

Wir beschäftigen uns mit der Planung und Durchführung, sowie mit den Voraussetzungen einer solchen Ausfahrt die ihr als Jugendleiter*innen und eure Gruppe haben solltet. Mit den Voraussetzungen für und von euch, werden wir und intensiv in den 2,5 Tagen auseinandersetzen. Inhalte werden neben den gannanten Themen das Auf-& Abbauen von Routen, ggf. Einrichten von (ablassbaren) Abseilstationen und Ökologie im Mittelgebirge sein.

Übernachten werden wir voraussichtlich im Zelt auf dem Campingplatz der JDAV Nord im Ith.

Die Verpflegung wird gemeinsam im Vorfeld organisiert.

  • 28.09.2018 - 30.09.2018
  • Nideggen (Eifel)
  • 90 Euro
Kursbeschreibung

Herzrasen, Bammel, die Hosen voll? Wer ehrlich zu sich selbst ist, erinnert sich an solche oder ähnliche Gefühle beim Klettern aus eigener Erfahrung. Als regelmäßiger aber häufig nicht eingeladener Begleiter beim Klettern und Bergsteigen ist Angst ein guter Grund, sich mit diesem Thema einmal näher auseinanderzusetzen. Ihre Auswirkungen können unterschiedlich sein und sich zwischen Hemmschuh und positiv motivierenden Antrieb bewegen. Während des Wochenendes können wir in einen Erfahrungsaustausch treten und uns über verschiedene Bewältigungsstrategien austauschen. Beleuchten wollen wir mit Euch auch die verschiedenen Perspektiven als Kletterer und verantwortlicher Jugendleiter einer Gruppe.

Die notwendige Praxiserfahrung sammeln wir an den Felsen der Nordeifel rund um Nideggen.

Fortbildung
  • 05.07.2018 - 08.07.2018
  • NRW
  • 90 Euro
Kursbeschreibung

Es kann viele Situationen geben, in denen eine Person nicht mehr rauf oder nicht mehr runter kommt. Die Kurzprusik beißt sich beim Abseilen fest und die Teilnehmerin hängt hilflos im Überhang. Ein Teilnehmer ist beim Klettern gestürzt und kann mit der Beinverletzung nicht mehr einfach abgelassen werden. Das Seil war leider für die Klettertour zu kurz und nun klemmt der Knoten am Sicherungsgerät und die Kletterin hängt noch 3 m überm Boden.

Solche oder ähnliche Situationen wollen wir in den 3,5 Tagen mit euch durchspielen und lösen. Dabei soll das Material reichen, dass wir meistens eh am Gurt haben, wenn wir draußen kletternd unterwegs sind.

Fortbildung
  • 04.05.2018 - 06.05.2018
  • Dürener Hütte, Nideggen, Nordeifel
  • 90 Euro
Kursbeschreibung

Kommt dir das bekannt vor? Dann bist du auf unserer Schulung genau richtig! Neben Theorie zum Thema Orientierung werden wir vor allem im Gelände unterwegs sein und üben uns mit Karte und Kompass zurechtzufinden. Auch die Verwendung von GPS-Geräten werden wir besprechen und während einer Schatzsuche einüben.

Fortbildung
  • 09.02.2018 - 12.02.2018
  • Allgäu oder Kleinwalsertal
  • 130 Euro
Kursbeschreibung

Während andere sich Karneval ihre Kostüme anziehen und ausgelassen feiern, ziehen wir die Felle auf und berauschen uns bestenfalls am Tiefschnee. Mit Tourenski geht es ins Allgäu oder die nähere Umgebung, wo wir uns den Grundlagen des Skibergsteigens widmen wollen. Die Inhalte werden praxisbezogen an zwei Tourentagen vermittelt und durch Geländeübungen im Hüttenumfeld ergänzt. Die Vorbereitung zum Kurs erfolgt durch ein kleines Fernstudium, das vorab per Mail zugesandt wird. Die Schulung richtet sich ausdrücklich an Skitourenanfänger und will euch die notwendigen Tools für weitere Touren an die Hand geben. Fortgeschrittene sind natürlich ebenso willkommen!

Fortbildung
  • 11.08.2018 - 17.08.2018
  • Naturcampingplatz Ailefroide, Dauphiné-Alpen (Frankreich)
  • 130 Euro
Kursbeschreibung

Ein Schulungscocktail, der sich quer durch die alpinsportlichen Geschmacksrichtungen hangelt.

Man nehme:

- Einen wunderschönen Campingplatz in Ailefroide in der Dauphiné
- Möglichkeiten zum Bouldern, Sport- und Alpinklettern und Hochtouren

Bei dieser Mischung können wir die Schwerpunkte ganz nach Euren Wünschen setzen und so einen gesunden Mix genießen.

Gerade die Vielfalt der Alpinsportarten kann eine Woche für Jugendliche in den Alpen interessant machen. Das entsprechende Rüstzeug, um dies spannend für eure Jugendgruppe umzusetzen, erhaltet Ihr bei dieser Schulung. Dafür ist es notwendig, dass Ihr im Klettergarten selbständig unterwegs sein könnt und die grundlegenden Sicherungstechniken (sicheres (!) Sichern eines Vor-/ Nachsteigers im Klettergarten) beherrscht.

Diejenigen unter Euch, die am Alpincamp im Sommer 2018 beteiligt sind, können im Anschluss an die Schulung gleich vor Ort bleiben.